Syltfunk – Söl´ring Radio

Vogel des Jahres 2018

Der Star ist zum „Vogel des Jahres 2018“ gewählt worden. Jährlich fliegen hunderttausende von ihnen im Grenzgebiet umher. Auch in Südtondern werden Starwanderungen gern beobachtet. Die Vögel tauchen in großen Schwärmen auf, die ihre Formation auflösen, wenn sie angegriffen werden. Dieses Schauspiel nennt man „Schwarze Sonne“. Die Zahl der Stare ist allerdings alarmiert zurückgegangen, was den Beobachtern auf Anhieb nicht auffällt. Allein in den vergangenen zwei Jahrzenten haben wir in Deutschland über eine Million Starpaare verloren. Der Verlust und die intensive Nutzung von Wiesen, Feldern und Weiden seien die Gründe für den Rückgang der Stare. Carl-Heinz Christiansen, Leiter des Naturkundemuseums in Niebüll, hat uns im Syltfunk-Interview noch mehr zum Thema Stare verraten.