Syltfunk – Söl´ring Radio

Der Kunst-Tempel im Lübke-Koog

Die frühere Sylterin Helga Weckwerth stellt am 24. Juni um 17 Uhr ihr Buch “Notizen einer 80 jährigen” vor, welches durch ein erlebnisreiches Jahr entstanden ist. Dabei liest sie ausgewählte Abschnitte vor. Den gesamten Text hat sie auf eine CD gesprochen, die dem Buch beiliegen.

Fast alle im Buch abgebildeten Bilder von Helga und Werner Weckwerth sowie Objekte von Ulrich Fries können dann in der laufenden Ausstellung des Werner-Weckwerths Museums besichtigt werden. Helga Weckwerth hat ein Jahr, Tag für Tag aufgezeichnet. Die Autorin lebte lange Jahre auf Sylt und unterrichtete am Gymnasium. In ihrem Museum zeigt sie überwiegend die Kunst ihres Vaters Werner Weckwerth und veranstaltet klassische Konzerte der Extraklasse.

      170619-Weckwerthmuseum